Klassik

Kammermusiksaal des Humboldt-Gymnasiums

Weihnachtskonzert

Die Kammersängerin Katharina Konradi ist derzeit Publikumsliebling an der Hamburgischen Staatsoper und eine leidenschaftliche und gefeierte Liedsängerin. Das von ihr kreierte weihnachtliche Programm enthält Lieder und Romanzen von Debussy, Tschaikowski und Rachmaninoff, teils in französischer, teils in russischer Sprache. Die Sopranistin bezaubert ihre Zuhörer mit ihrer biegsamen und flexiblen Stimme und ihrem Legato. So werden die Programmgruppen von betörenden Vokalisen verschiedener russischer Komponisten zusammengehalten. Ihr Publikum in Köln wird sie mit einer vorweihnachtlichen Überraschung verzaubern.

Die in Bischkek geborene Katharina Konradi ist die erste aus Kirgistan stammende Sopranistin im Lied-, Konzert- und Opernfach weltweit. 2009 begann sie ihre Gesangsausbildung bei Julie Kaufmann in Berlin, bereits 2018/19 gab sie ihren Einstand als ‚Zdenka‘ in R. Strauss` Oper Arabella an der Semperoper in Dresden, dem weitere hochrangige Engagements folgten und weiter folgen.

Auch die liebenswerte Form der Amuse-Oreille wird in diesem Konzert wieder aufgegriffen, indem junge Musiker/innen von der Kölner Hochschule für Musik und Tanz, die last minute ausgewählt werden, das Programm einleiten.

Katharina Konradi, Sopran / Eric Schneider, Klavier

gefördert von

Adresse

Kammermusiksaal des Humboldt-Gymnasiums

Kartäuserwall 40

50676 Köln [ Innenstadt ]

gefördert von